Neuigkeiten

17.12.2020, 13:55 Uhr
Der Sitz der neuen Mobilfunkinfrastrukturgesellschaft des Bundes wird in Sachsen-Anhalt sein!

Naumburg wird Standort der neu auf den Weg gebrachten Mobilfunk-infrastrukturgesellschaft mbH des Bundes, dies verkündete das zuständige Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur. Damit geht das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur einen weiteren wichtigen Schritt in Richtung flächendeckenden Mobilfunkausbau.

CDU/CSU Bundestagsfraktion

Bundesminister Andreas Scheuer begründete die Standortwahl dahingehend, dass mit der Wahl von Naumburg als Sitz der neuen Gesellschaft ein Zeichen für die vom Braunkohle-Strukturwandel betroffenen Regionen gesetzt wird und weiterhin  die Gleichwertigkeit der Lebensverhältnisse in Stadt und Land und Ost und West angestrebt ist.

Als Bundestagsabgeordneter für Sachsen-Anhalt und  Mitglied im Ausschuss für Verkehr und digitale Infrastruktur begrüße ich sowohl die Gründung als auch die Standortwahl der Mobilfunkinfrastrukturgesellschaft. Für Sachsen-Anhalt und die Region um Naumburg ist diese Nachricht ein tolles Signal für die fortschreitende technologische Entwicklung in unserem Bundesland. Darüber hinaus profitieren alle Verbraucher insbesondere auf dem Land von der Zielsetzung, denn dort, wo die Mobilfunknetzbetreiber nicht privat ausbauen und auch keine Versorgungsauflagen bestehen, ergreift der Bund die Initiative und treibt den Ausbau in enger Einbindung von Unternehmen und Kommunen voran.