Neuigkeiten

27.10.2020, 17:03 Uhr
Delegiertenversammlung des Landesschützenverbandes in Ebendorf

Am vergangenen Samstag traf sich der Landesschützenverband Sachsen-Anhalt zu einer Delegiertenversammlung im Hotel Bördehof in Ebendorf. Der Einladung als Ehrengast ein Grußwort an die Versammlung zu halten, bin ich mit Freude nachgekommen!

Foto: Martin Stichnoth

Das 30-jährige Jubiläum des Landesschützenverbandes Sachsen-Anhalt e.V. musste in diesem Jahr unter ganz besonderen Rahmenbedingungen und mit viel Abstand stattfinden. Der Landesschützenverband hat seinen Sitz in der Gemeinde Barleben und hat daher das Jubiläumstreffen in Ebendorf organisiert. Im Rahmen der Feierlichkeiten zum dreißigjährigen Bestehen wurden während des Festaktes Ehrungen an verdiente Funktionäre und engagierte Sportler des Verbandes überreicht. So wurde beispielsweise Ulrich Trimkowski aus dem Vorstand des Schützenverein WMS nicht nur zum stellvertretenden Jugendwehrleiter gewählt, sondern er konnte ebenfalls eine Ehrenurkunde der Ortschaft Ebendorf für die besonderen Errungenschaften des Schützenvereins Ebendorf entgegennehmen, welche ich ihm überreicht habe. 

Mit seinen überregionalen sportlichen Aktivitäten und seinem ehrenamtlichen Engagement ist der Landesschützenverband fest in der Vereinskultur in Sachsen-Anhalt etabliert. Aus Haldensleben konnten die Schützenbrüder Tim Teßmann begrüßen, der im kommenden Jahr bei den Landtagswahlen für den Wahlkreis 7 Haldensleben kandidieren wird. Ebenfalls zu Gast war der Landrat des Landkreises Börde, Martin Stichnoth.