Neuigkeiten

10.01.2020, 10:34 Uhr
„Hier wird Zukunft gebaut“
Der Ausbau Autobahn A 14 Dolle Colbitz ist in voller Fahrt. Davon konnte sich alle Teilnehmer/innen einer großen Baustellenbesichtigung in Dolle nördlich von Magdeburg überzeugen. Dabei waren u.a. Doris Drescher, zukünftige Präsidentin des Fernstraßen-Bundesamts (FBA) und Manfred Behrens, Mitglied des Ausschusses für Verkehr und Digitale Infrastruktur. 
Bereits beim Start des Termins in Dolle gab sich Verkehrsminister Thomas Webel (Sachsen-Anhalt) sehr positiv. „Wir mussten über vier Jahre auf die Ausbaugenehmigung warten. Wir schauen jetzt sehr optimistisch in die Zukunft. Wir können mit den Baumaßnahmen zügig fortfahren. Die Autofahrer warten sehr auf den Ausbau.“ Viele Unterstützer würden sich für die A 14 engagieren. Stephan Krenz, Vorsitzender der Geschäftsführung der Autobahn GmbH ergänzte, „dass hier in Sachsen-Anhalt für die Zukunft der Autobahn gebaut“ werde.

Die Fakten sind beeindruckend: 155 km Neubaustrecke, derzeit die bundesweit letzte Autobahn-Neubaustrecke. Die Bauarbeiten des Lückenschlusses Magdeburg, Wittenberg, Schwerin gehen zügig voran. Davon konnten alle Besucher/innen während einer zweistündigen Rundfahrt einen Eindruck gewinnen.