Neuigkeiten

20.07.2018, 13:15 Uhr
Der Deutsche Kita-Preis geht in die nächste Runde
2019 werden das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) und die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung (DKJS) erneut den Deutschen Kita-Preis vergeben. In Partnerschaft mit der Heinz und Heide Dürr Stiftung, der Karg-Stiftung, dem Eltern-Magazin und dem Didacta-Verband will das Team des Deutschen Kita-Preises  beispielhaftes Engagement von lokalen Bündnissen für gute frühe Bildung würdigen.

Bewerben Sie sich für den Deutschen Kita-Preis! Wie im letzten Jahr wünsche ich mir auch für 2018 eine rege Beteiligung der Kitas und lokalen Bündnisse aus meinem Wahlkreis. Zeigen Sie Ihr Engagement vor Ort und wie Sie die Herausforderungen in der frühkindlichen Bildung meistern. 

Es werden fünf Kindertageseinrichtungen und fünf lokale Bündnisse für frühe Bildung im Mai nächsten Jahres mit dem Preis geehrt. Die Auszeichnung ist mit insgesamt 130.000 Euro dotiert. In den beiden Kategorien „Kita des Jahres“ und „Lokales Bündnis für frühe Bildung des Jahres“ wartet ein Preisgeld von jeweils 25.000 Euro auf die Erstplatzierten. Zudem werden pro Kategorie vier Zweitplatzierte mit jeweils 10.000 Euro ausgezeichnet. Also: Mitmachen lohnt sich!

Alle Informationen zur Bewerbung finden Sie auf www.deutscher-kita-preis.de. Beachten Sie, dass die Einreichungsfrist am 31. August 2018 endet.