CDU
Besuchen Sie uns auf http://www.manfredbehrens.de

DRUCK STARTEN


Neuigkeiten
25.03.2020, 12:17 Uhr
Volksstimme Interview mit dem Ortsbürgermeister von Ebendorf - Quo Vadis?
In der vergangenen Woche habe ich zusammen mit der Volksstimme ein Interview über das zurückliegende und insbesondere auch im Hinblick auf das aktuelle Jahr geführt. Ich wünsche Ihnen im Folgenden viel Freude beim lesen! Ihr Manfred Behrens
Foto: Silke Dobberkau und Manfred Behrens MdB

1. Herr Behrens, wie sieht Ihre Bilanz über das zurückliegende Jahr in Ebendorf aus?

Was ist umgesetzt worden, gestartete Projekte, besondere Veranstaltungen etc.

 

Im Mai 2019 gab es für die freiwillige Feuerwehr einen neuen Mannschaftswagen. Das ist für mich ein großer Erfolg. Sicherheit und moderne Technik sind Voraussetzung für dieses wichtige Ehrenamt. Zudem steigert es natürlich auch die Motivation aller. Des Weiteren gab es im Oktober eine neue Flutlichtanlage für den Sportplatz. Solche Investitionen sind in der heutigen Zeit alles andere als selbstverständlich. Besonders gefreut habe ich mich über die Übergabe des Neubaus der KITA „Gänseblümchen“. Dankbar bin ich auch dafür, dass ich mit Frau Dobberkau eine hervorragende Unterstützung in Ebendorf und für meine Tätigkeit als Ortsbürgermeister erhalten habe. Es ist sehr wichtig, dass durch Frau Dobberkau für die Bürgerinnen und Bürger eine tägliche Ansprechpartnerin im Ebendorfer Bürgerhaus vor Ort ist. Die anstehenden Aufgaben können so noch schneller und effektiver bearbeitet werden.

 

2. Was kommt in diesem Jahr auf die Ebendorfer zu? Projekte, Pläne, auch eventuelle

 

In diesem Jahr stehen vor allem zwei Fördermittelanträge im Vordergrund. Zum einen der Ausbau des Bürgerhauses für die Kinder- und Jugendarbeit sowie der Neubau des Spielplatzes am Schnarsleber Weg. Fünf Vereine in Ebendorf feiern ihr Jubiläum: der Ebendorfer Karnevalsclub, der Kultur- und Geschichtsverein, der Kinderförderverein, der Schützenverein und der Hundesportverein. Das Highlight im Veranstaltungsbereich wird unsere 1055-Jahrfeier vom 31.07.2020 – 02.08.2020 werden. Dies ist alles natürlich vorbehaltlich der Entwicklung der Corona-Pandemie zu betrachten. Zu Pfingsten ist schließlich noch der Besuch unserer Freunde in Ebendorf Österreich vorgesehen. Ich hoffe wirklich sehr, dass dieses Wiedersehen stattfinden kann.

 

3. Corona Pandemie in Ebendorf, Ihre Worte an die Bürger etc.

 

Mein Appell an die Bürger ist analog zu dem, was auch die Bundesregierung formuliert hat. Bitte geben Sie auf sich und Ihre Mitmenschen Acht. Die beschlossenen Einschnitte in das soziale und kulturelle Leben sind gravierend – aber zwingend notwendig. Es geht darum Menschenleben zu retten und eine weitere Ausbreitung des Virus einzuschränken. Die Versorgung mit Gütern wird auch weiterhin gewährleistet sein. Wir müssen die Ruhe bewahren und besonnen einkaufen. Wir können alle etwas beitragen – angefangen beim wöchentlichen Besuch der Familie oder Treffen im Freundeskreis.  

 

4. Was wünschen Sie sich ganz persönlich für den Ort in diesem Jahr

 

Ich wünsche mir, dass wir die Coronakrise gesund und möglichst zügig überwinden. Viele geplante Veranstaltungen und Projekte hängen von ihrem direkten Verlauf ab. Als Gemeinschaft und starke Ortschaft haben wir die Chance, mit noch mehr Zusammenhalt gestärkt aus dieser Krise zu gehen.