Neuigkeiten

27.11.2019, 15:02 Uhr
Kreisschützenverband Ohrekreis mit starkem Zeichen zu Ehren des Mauerfalls
Mit Salvenschüssen und einem anschließenden Umzug durch Haldensleben beging der Kreisschützenverband Ohrekreis das 30-jährige Jubiläum des Mauerfalls. Den Umzug von der Masche über die Bülstringer Straße zum Markt bestritten insgesamt 24 Schützenvereine unter anderem aus Haldensleben, Barleben, Erxleben und Neuenhofe sowie aus der Partnerstadt Helmstedt.

Kreisschützenverband Ohrekreis das 30-jährige Jubiläum des Mauerfalls.
Auf dem Markt erfolgte anschließend die offizielle Begrüßung aller Mitwirkenden und Gäste. Mit den Worten „Jeder hat seine Erinnerung an diesen Tag“ eröffnete Kreisschützenvorstand Hartmut Neumann sein Grußwort. Er selbst lebe zu dieser Zeit in Nordrhein-Westfalen und erfuhr von den Ereignissen aus den 20 Uhr Nachrichten. Landrat Martin Stichnoth sowie die stellvertretende Bürgermeisterin Haldenslebens, Sabine Wendler, drückten ihre Freude über die Wiederbelebung der jahrhundertealten Schützentradition aus und die damit überwundenen Schwierigkeiten.    

 

Mein persönlicher Dank gilt allen Schützenvereinen die mit ihren ehrenamtlichen Mitgliedern Kulturgut pflegen und eine Bereicherung für jede Gemeinde darstellen.