Neuigkeiten

17.08.2018, 00:00 Uhr
Zum Tag der Ein- und Ausblicke nach Berlin
Der Bundestag öffnet in diesem Jahr bereits zum 14. Mal seine Türen für die Öffentlichkeit. Besucherinnen und Besucher sind herzlich eingeladen, am Sonntag, dem 9. September von 9 bis 19 Uhr (letzter Einlass) einen Blick hinter die Kulissen von Parlament und Politik zu werfen.

Bundespräsident Wolfgang Schäuble eröffnet den Tag der Ein- und Ausblicke um 9.30 Uhr im Westportal vor den Abstimmungstüren des Reichstagsgebäudes. Auf ihrem Rundgang können die Gäste nicht nur das Reichstagsgebäude, sondern auch das Paul-Löbe-Haus und das Marie-Elisabeth-Lüders-Haus kennenlernen und interessante Kunstwerke, Architektur und eindrucksvolle Spuren der Geschichte besichtigen. 

Auf den Besuchertribünen des Plenarsaals berichten die Vizepräsidentinnen und –präsidenten über die Arbeit des Parlaments, beantworten Fragen der Gäste und geben Gelegenheit für Bürgergespräche. Zahlreiche Informationsstände, Präsentationen, Vorträge und Führungen werden im Paul-Löbe-Haus geboten. Eine Führung durch die beeindruckende Bibliothek des Deutschen Bundestages im Marie-Elisabeth-Lüders-Haus ist besonders zu empfehlen. Für Kinder sorgen ein buntes und spannendes Programm und die beiden Clowns Lulu und Natscha für heitere Stimmung. Angeboten werden unter anderem eine Kreativwerkstatt, ein Magnet-Fußballspiel, Ratewände aus Holz und Kinderschminken.

Die Fraktionen des Bundestages präsentieren sich an diesem Tag auf der Fraktionsebene oberhalb des Plenarsaals. Hier gibt es die Möglichkeit politische Fragen in persönlichen Gesprächen zu diskutieren.

Alle Details zum Programm finden Sie unter: www.bundestag.de/tea