Neuigkeiten

04.06.2018, 00:00 Uhr
Wohnungsgenossenschaft „Neues Leben“ eG für eine hohe Wohn- und Lebensqualität in Oschersleben
Auf eine gute Nachbarschaft und eine starke Gemeinschaft freuen sich die zukünftigen Mieter der neuen Stadtvilla. Haus C ist eingeweiht und bezugsfertig nach nur etwa einem Jahr Bauzeit. Zur feierlichen Einweihung und  zur Grundsteinlegung für ein weiteres Haus lud die Wohnungsgenossenschaft „Neues Leben“ eG zahlreiche Gäste ein. Sie konnten sich von einem modernen und auf die Wünsche und Bedürfnisse der Bewohner ausgerichteten Wohnkomplex überzeugen.

Landrat Hans Walker, Minister Thomas Webel, Oschersleber Bürgermeister Benjamin Kanngießer, Joachim Kunkel, Ronny Röper (v. l.)
Oschersleber Bürgermeister Benjamin Kanngießer betonte den Gewinn für die Stadt, denn auf dem Areal war vor rund 100 Jahren hauptsächlich Industrie angesiedelt. Nun entsteht ein Wohngebiet mit Mehrfamilienhäusern im Stadtvillenstil, ausgestattet mit Annehmlichkeiten wie Aufzügen und Tiefgaragen – für alle Generationen geeignet.

Die zukünftigen Bewohner und Mitglieder der Genossenschaft schätzen die Ausrichtung auf ein starkes Miteinander innerhalb der Gemeinschaft.

In den nächsten Jahren sollen noch zwei weitere Häuser entstehen.

 

Die Wohnungsgenossenschaft „Neues Leben“ eG kann auf eine mehr als 90-jährige Geschichte zurückblicken. Sie ist eine der größten und ältesten Genossenschaften im Landkreis Börde.