Neuigkeiten

05.01.2018, 00:00 Uhr
Fördergelder für Stadtumbauprozess in Klein Wanzleben übergeben

Für eine bereits geplante städtebauliche Umstrukturierung konnte der Stadt Wanzleben, vertreten durch Thomas Kluge, Bürgermeister der Stadt, ein Förderbescheid in Höhe von 138.400 Euro übergeben werden. Die finanziellen Mittel werden zu je 50 Prozent von Bund und Land zur Verfügung gestellt.

Thomas Webel, Minister für Landesentwicklung und Verkehr, stellte heraus, dass durch den Abriss der knapp 50 dauerhaft leerstehenden Wohnungen in der Mühlenstraße in Klein Wanzleben nicht nur Missstände beseitigt, sondern auch die Attraktivität des Ortes für alle Altersgruppen erhalten bleibe.

Förderbescheidübergabe in Wanzleben Thomas Webel (v.l.), Thomas Kluge, Manfred Behrens und Olaf Küpper

Nach Aussage von Thomas Kluge müsse die Stadt Wanzleben den Leerstand an Wohnungen begrenzen um hohe Unterhaltungskosten zu vermeiden. Zudem wird die Kommune durch die haushaltsneutrale Finanzierung der Maßnahme nicht durch eine sonst notwendige Cofinanzierung belastet.

Mit finanziellen Mitteln von Bund und Land konnte auch das historische Rathaus umgebaut werden. Davon konnte mich persönlich, im Rahmen einer Führung, überzeugen. Das Standesamt und eine Vielzahl an Büroräumen wurden unter Berücksichtigung des Denkmalschutzes saniert und auch der Empfangsbereich wurde neu gestaltet.