Neuigkeiten

04.09.2017, 00:00 Uhr
12. Bördehoffest in Niederndodeleben
 Die Höfe des historischen Ortskerns des Niederndodelebener Ortsteils Schnarsleben luden zum Bördehoffest ein und präsentierten ein buntes Programm für Groß und Klein. Zum zwölften Mal organisierte der Heimat- und Kulturverein Niederndodeleben-Schnarsleben e.V., gemeinsam mit Ehrenamtlichen und Hofbesitzern das Fest. Im Mittelpunkt stehen die jahrhundertalten Bauernhöfe, die das alte Schnarsleben prägen und seit 1950 zu Niederndodeleben gehören. 
Bei der Begrüßung der Gäste zum diesjährigen Bördehoffest in Schnarsleben mit dem Innenminister Holger Stahlknecht (re.).
Das vielseitige Programm bestand aus vielen Trödelmärkten, Tanz- und Musikdarbietungen und Ausstellungen auf der Festmeile. Das Bördehoffest bot einen Blick in die Trachtenstube und auf die Landmaschinen der Umgebung. Natürlich war der traditionelle Höhepunkt die Kür der Bördebackkönigin und der Bördebackprinzessin. Für reichlich Speisen und Getränke sorgten die Veranstalter in den vielen Höfen sowie ein Kinderparadies mit Bastelei, Hüpfburg und Büchsenwerfen. Rundum gelang den Schnarslebern ein buntes und fröhliches Fest. 
















Landmaschinenausstellung auf dem „Hof Meister“ in Schnarsleben