CDU
Besuchen Sie uns auf http://www.manfredbehrens.de

DRUCK STARTEN


Neuigkeiten
12.01.2018, 00:00 Uhr
Schnelles Internet für die Stadt Burg

Auf dem Rolandplatz in Burg fand symbolisch, durch die Enthüllung des Bauschildes, der Startschuss für die Ausbauarbeiten des Breitbandnetzes statt.

Die Planung der Telekom bis August 2019 den Breitbandausbau auf 86 Kilometer Glasfaser und 74 Verteilern zu erweitern sorgte für Freude bei den Bürgern und Unternehmern der Stadt. Damit können Geschwindigkeiten von bis zu 100 Mbit/s realisiert werden.

Start zum Breitbandausbau Manfred Behrens (v.l.), Dr. Vesta von Bossel, Markus Kurze, Jörg Rehbaum, Reiner Haseloff und Steffen Burchhardt

Von dem Ausbau werden 8000 Haushalte und 950 Unternehmer profitieren können, denn das Tempo beim Herunterladen wird stark steigen. Durch den ausgeklügelten Einsatz von Glasfaserkabeln und der Aufarbeitung der vorhandenen Kupferkabel wird das neue Netz zusätzlich sehr viel leistungsfähiger sein.

Die Bandbreiten werden für einen digitalen Standortvorteil sorgen und viele Gebiete der Stadt und Umgebung werden für Neuansiedlungen attraktiver. Ebenso ist der schnelle Internetzugang auch für die Schulen in Burg notwendig, um flexiblere Bildungseinrichtungen zu schaffen.

Möglich machen dies Investitionen der Telekom und Förderungen aus dem Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE). Der Bürgermeister der Stadt Burg, Jörg Rehbaum, freute sich sehr über den Besuch von Ministerpräsident Reiner Haseloff und der Telekom-Vorstandsbeauftragten Dr. Vesta von Bossel, welche verdeutlichte, dass die Telekom ihrer Verpflichtung gegenüber den ländlichen Gegenden nachkomme und jährlich bis zu 4 Milliarden Euro in den Netzausbau investiere.